Symbobild | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Ein 55 Jahre alter Fahrer eines Paketdienstes fuhr am Donnerstagmorgen (02.05.2019) gegen 9.15 Uhr, auf der Autobahnauffahrt zur A60 bei Ginsheim-Gustavsburg mit seinem Transporter rückwärts und stieß hierbei gegen ein hinter ihm befindliches Auto. Es entstand ein Schaden von rund 4000 Euro.

-Werbung-

Ein Atemalkoholtest zeigte anschließend 1,71 Promille an. Der Paketbote musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Was den 55-Jährigen bewog, die Autobahnauffahrt rückwärts zu befahren, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

-Werbung-