Nachrichten Harxheim – Ab Donnerstag, den 25. Juni wird die Landstraße L 425 in der Ortsdurchfahrt Harxheim wieder freigegeben. Darüber informiert der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms.

-Werbung-

Die L 425 Ortsdurchfahrt von Harxheim ist seit Mitte Februar 2019 wegen Straßenbauarbeiten und der Verlegung von Leitungen für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Arbeiten konnten aus bautechnischen Gründen nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Bereits im Dezember 2019 sollten die Baumaßnahmen ursprünglich abgeschlossen werden. Jedoch verzögerten sich die Arbeiten wegen nicht vorhersehbarer notwendiger zusätzlicher Leitungsverlegungen und zusätzlichen Maßnahmen im Straßen- und Tiefbau. Deshalb kann das Projekt erst am 24. Juni beendet werden.

Somit wird die Strecke rechtzeitig vor der anstehenden Vollsperrung der B 420 zwischen Nierstein und Köngernheim, die ab Ende Juni bis zum Ende der Sommerferien dauern soll, wieder frei befahrbar. Die Baukosten für das Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Harxheim und des Landes betragen rund 2,7 Millionen Euro. Davon entfallen auf das Land Rheinland-Pfalz rund 2,32 Millionen Euro und auf die Gemeinde Harxheim rund 380.000 Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität Worms dankt allen von der Baumaßnahme betroffenen Anliegern und den von der notwendigen Umfahrung betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und ihre Geduld.

-Werbung-