Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) stellte an diesem Freitagnachmittag in Wien seinen Plan gegen die Ausbreitung des Coronavirus vor: Viele Geschäfte und Gaststätten müssen ab Montag geschlossen bleiben.


Kurz gibt bekannt, dass Lebensmittelmärkte, Apotheken und Läden für Tierfutter aber weiterhin geöffnet bleiben. Das Paznauntal (Gemeinden Ischgl, Galtür, Kappl und See) sowie St. Anton am Arlberg sollen außerdem für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden. Registrierte Corona-Fälle seien der Grund dafür. „Diese Gebiete werden ab sofort isoliert“, erklärte Kurz. Lokale und Restaurants dürfen zudem ab Montag nur noch bis 15 Uhr geöffnet bleiben.

Der Kanzler hatte allen Bürgern geraten von zuhause zu arbeiten, sollte dies möglich sein. „Österreich wird nicht auf Dauer aber doch auf Zeit auf Minimalbetrieb herunterfahren“, sagte er. „Wir sind als Republik Österreich ein Team. Ein Team, in dem jeder seinen Beitrag zu leisten hat – gerade in einer herausfordernden Situation.“