Quelle: Boost your CIty

Nachrichten Wiesbaden | An diesem Donnerstagmittag gegen 13:15 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz im Bereich des Faulbrunnenplatzes in der Wiesbadener Innenstadt. Grund dafür war ein obdachloser Mann, der augenscheinlich mit einer Schusswaffe hantiert hatte.

-Werbung-

Zeugen hatten die Polizei Wiesbaden über den Mann informiert. Die Einsatzkräfte der Polizei Wiesbaden machten sich daraufhin umgehend auf den Weg zum Ort des Geschehens. Sie trafen den Mann an und und nahmen ihn fest. Zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen wurde der 60 Jahre alte betrunkene Obdachlose, der mit einer Schreckschusswaffe hantiert hatte, von den Beamten mit auf das Polizeirevier genommen.

Der Mann verfügte nicht über den kleinen Waffenschein, der benötigt wird, um eine Schreckschusswaffe zu führen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den 60-Jährigen eingeleitet.

-Werbung-