Foto: Ingos kleine Kältehilfe - Hand in Hand e.V.

Saarbrücken. Der 67 Jahre alte Obdachlose Wolfgang H. ist tot. Er ist in einem Nebenraum des Parkhauses der Galeria Kaufhof erfroren. Nach Angaben der Polizei wurde der Obdachlose Mann an diesem Sonntag gegen 3:20 Uhr dort aufgefunden.

 


Polizeisprecher Georg Himbert teilt mit: „Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden.“ Sehr wahrscheinlich sei er aufgrund der Temperaturen in dieser Nacht an einer Unterkühlung gestorben.

Wolfgang H. war Kunde bei „Ingos kleine Kältehilfe – Hand in Hand e.V.“. Er kam jeden Abend an den Stand der Helfer vor der Europagalerie. Wenn man ihm dort Gemüse anbot, antwortete er jedes mal mit einem frechen Grinsen im Gesicht: „Ich bin doch kein Karnickel.“, schrieb der Kältehilfe Verein bei Facebook.

„Wolfgang war schon seit Beginn an bei uns regelmäßiger und geschätzter Gast bei der täglichen Essensausgabe der Kältehilfe und bei unseren Helferinnen und Helfern sehr beliebt.“ heißt es weiter in dem Posting.

„Die genauen Umstände werden wir wohl nie erfahren“, schrieb die Vorsitzende des Kältehilfe-Vereins Kerstin Lafontaine.