Symbolfoto: Pixabay

Nachrichten Rheinland-Pfalz | Im Bundesland Rheinland-Pfalz wird die Notfallbetreuung in Kindertagesstätten schrittweise wieder geöffnet und entsprechend auch vermehrt wieder in Anspruch genommen. Auch in der Kindertagespflege wird die Betreuung ebenfalls wieder hochgefahren und kann nach Prüfungen im Einzelfall wieder auf die volle Kinderanzahl ausgebaut werden.

-Werbung-

Finanzielle Unterstützung für April und Mai

Wie im April, erhalten Tagespflegepersonen auch für den Mai finanzielle Unterstützungen, um Einnahmeausfälle abzufedern. Diese können beispielsweise entstanden sein, wenn Kinder aufgrund der Pandemie nicht in die Tagespflege gebracht wurden. Die Kindertagespflege soll mit der finanziellen Unterstützung gesichert werden, denn sie ist eine wichtige Betreuungsform. Die Mainzer Stadtverwaltung möchte damit einen gelungenen Übergang wieder zurück in den Normalbetrieb fördern.

Weitere Informationen erhalten Tagespflegepersonen und Eltern mit Kindern bei Tagespflegepersonen hier:

Amt für Jugend und Familie
Abteilung Kindertagesstätten und Kindertagespflege
Sachgebiet Kindertagespflege
Telefon: 06131-12-2663
E-Mail: vermittlung-kindertagespflege@stadt.mainz.de

-Werbung-