Eiscafe Vadirito Mainz Finthen | Foto: Katja Dachs

Selbstgemachtes Eis nach italienischem Rezept. An diesem Freitag eröffnet in Mainz-Finthen ein neues Eiscafé. Wir haben mit dem Inhaber des neuen Eiscafes „Vadirito“, Niklas Heblich, einen Tag vor der Neueröffnung in seinem Ladengeschäft gesprochen. Vor der Neueröffnung durften wir bereits von seinem leckeren Eis kosten.

-Werbung-

Seit dem Jahr 2018 betreibt Niklas Heblich ein Eiscafé in Ebernburg. In Mainz-Finthen in der Poststraße 47 eröffnet er an diesem Freitag ab 12 Uhr nun seine zweite Filiale. Mit insgesamt 30 Angestellten verfolgt der 25-Jährige seinen langgehegten Traum, mehrere Eiscafés sein Eigen nennen zu dürfen.

Regionale Waren und Nachhaltigkeit haben oberste Priorität

Seine Zutaten kauft er überwiegend in der Region ein. So erhält er beispielsweise sein Obst vom Obsthof Hochhaus in Finthen. Lediglich die Pistazien und Nüsse bezieht er aus Italien.

Sämtliche Eissorten werden von seinem Vater, der gelernter Konditormeister ist, selbst nach italienischem Rezept hergestellt. Neben den Standardsorten, wie z.B. Schokolade, Zitrone und Erdbeer, gibt es auch Premiumsorten. Diese sind in einem aufwendigen Prozess geschichtet und werden Schicht für Schicht gefroren.

Die Eisbecher zum mitnehmen sind genauso wie die Löffel und Strohhalme biologisch abbaubar. Für den Verzehr vor Ort gibt es Strohhalme aus Glas. Nach eigenen Angaben setzt er zum jetzigen Zeitpunkt etwa 80-90% biologisch abbaubare, bzw. nachhaltige Produkte ein.

Hiermit ist sein Konzept, großen Wert auf Nachhaltigkeit und die Verarbeitung von natürlichen Zutaten zu legen, gemeint.

Eiscafe Vadirito Mainz Finthen | Foto: Katja Dachs

Neben Eis gibt es auch Waffeln, Crepés und Kaffeespezialitäten

Neben den klassischen Eisbechern und Milchshakes bietet das Team des Vadirito auch Waffeln, Crepés und Kaffeespezialitäten an. Außerdem gibt es täglich wechselnde Eisbecher im Angebot.

Verfeinern lassen kann man sich sein Eis außer mit Sahne auch mit verschiedenen gehackten Nüssen, Schokodrops, Streuseln, Obst oder auch mit warmer Schokolade aus dem Schokoladenbrunnen.

Für den Eisgenuss zu Hause gibt es eine Familienbox, in die 12 Kugeln Eis passen. Die Boxen sind aus nachhaltigem, wiederverwertbarem Material, in der das Eis bis zu 1,5 Stunden gekühlt bleibt. Auch geeignete, selbst mitgebrachte Behälter können vor Ort befüllt werden.

Regelmäßiges Eisessen belohnt Niklas Heblich mit einer Bonuskarte. Pro 5€ Verzehr erhält der Kunde einen Stempel. Nach 10 Stempeln gibt es einen Eisbecher gratis.

Mit 28 Sitzplätzen im Innen- und 8 im Außenbereich, lädt das Café mit seiner modernen und gemütlichen Ausstattung zum Verweilen ein. Geöffnet hat das Eiscafé täglich von 12 – 19 Uhr, in den Sommermonaten bis mindestens 21 Uhr.

Zum Abschluss teilt uns Niklas Heblich noch mit, dass der Name Vadirito eine Ableitung aus dem italienischen ist und übersetzt wird mit „Ehrlichkeit währt am längsten“.

Eiscafe Vadirito Mainz Finthen | Foto: Katja Dachs
-Werbung-