Im Begegnungstreff ZWOZWO im ehemaligen Bingerbrücker Rathaus wird es durch den bevorstehenden Umbau des Gebäudes eine wichtige Veränderung geben. Am 20. März 2019 wird das ZWOZWO im Alten Rathaus in der Koblenzer Str. 22 vor dem Umbau sein letztes Treffen mit Kaffee und Kuchen anbieten.

-Werbung-

Am Samstag, den 23. März 2019, zieht das ZWOZWO voraussichtlich für die nächsten eineinhalb Jahre in die Caféteria der Evangelischen Gemeinde Bingerbrück. Die Caféteria ist im Garten an der evangelischen Kirche gelegen. Die Öffnungszeiten des ZWOZWO in der Caféteria bleiben die gleichen: mittwochs jeweils von 15.00 bis 18:00 Uhr. Die Aktiven des ZWOZWO sind hocherfreut und dankbar über die Gastfreundschaft der Evangelischen Schwestergemeinde.

Ziemlich genau vor zwei Jahren war die Bingerbrücker Gruppe „Lokale Kirchenentwicklung“ innerhalb des Projektes „Soziale Stadt Bingerbrück“ aus dem Stand gestartet und hatte den Begegnungstreff „ZWOZWO“ ins Leben gerufen. Mit diesem Treff bringt sich die katholische Pfarrgemeinde in das städtische Projekt ein. Die Aktiven sind nach zweijähriger Erfahrung zufrieden mit den gemachten Erfahrungen und freuen sich auf die Herausforderungen im neuen Umfeld.

Das erste ZWOZWO Treffen wird am Mittwoch den 27. März 2019, in den neuen Räumlichkeiten stattfinden. Am 1. Mai 2019 bleibt ZWOZWO geschlossen. Interessenten, die sich aktiv in den Treffpunkt einbringen möchten, können sich unter der Telefonnummer 06721/ 99 21 88 bzw. info@bingerbrueck.com melden.

-Werbung-