Nachrichten Bad Kreuznach | In vielen Krankenhäusern wird zurzeit am Limit gearbeitet. Dafür wollten die Firma Klug aus Langenlonsheim und das Weingut Welker-Emmerich aus Rüdesheim einfach Danke sagen.


Obst, Schokolade und Keksen für die Intensivstation

Sie überreichten Taschen randvoll mit Obst, Schokolade und Keksen für die Intensivstation des Diakonie Krankenhauses. Dort soll die Spende bei Ärzten und Pflegekräften gerade in der sehr kräftezehrenden Zeit für gute Laune sorgen und ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung sein.

Pflegedirektorin Jutta Magmer-Melaas freut sich sehr über dies tolle Geste: „Es ist schön, dass die Arbeit auf der Intensivstation wahrgenommen wird und mit dieser Spende noch eine extra Wertschätzung erhält. Das ist für meine Kollegen eine echte Motivationsspritze. Herzlichen Dank dafür.“

Anja Moses, Ehefrau von Thomas Emmerich, die sowohl im Weingut, als auch für das Unternehmen Klug tätig ist, hat über einen persönlichen Kontakt Einblicke in die Arbeit auf der Intensivstation. Sie wünscht sich, dass ihre Aktion noch ein paar Nachahmer findet.