Polizei Symbolbild | Foto: Mettmann

Die Polizei Mainz teilt mit: Am späten Samstagabend kommt es in der Rheinstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern an einer roten Ampel. Als die Ampel grün wird, fahren sie nicht los, sondern steigen aus.

Ein 21-jähriger Motorradfahrer fährt langsam an den beiden vorbei und gibt den Fahrern zu verstehen, dass diese die Fahrbahn räumen sollen. Dann fährt der Motorradfahrer weiter in Richtung Wormser Straße. Einer der beiden Autofahrer fährt neben den 21-Jährigen und redet über das geöffnete Fenster mit ihm.

Der Autofahrer möchte, dass der Motorradfahrer anhält, was dieser jedoch verneint. Als der Autofahrer den Fahrstreifen wechseln möchte, touchiert er den 21-Jährigen, so dass dieser am Bein verletzt wird. Der 21-jährige wird in ein Krankenhaus gebracht.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.