Foto: Polizei

Nach einem Überfall auf einen 45-Jährigen im Hardtwald zwischen Bad Homburg und Friedrichsdorf fahndet die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem unbekannten Täter.

Die Tat ereignete sich am Dienstag (15. 10.2019) gegen 16:45 Uhr im Bereich des Seulberger Grenzweg. Dort war der 45-Jährige zu Fuß unterwegs als er von einem Unbekannten zu Fuß überholt wurde.

Der Unbekannte stellte sich vor den Spaziergänger und forderte ihn dazu auf, stehenzubleiben. Unter Vorhalt einer Pistole forderte der Täter die Herausgabe der Wertsachen.

Foto: Polizei

Der 45-Jährige händigte dem Mann daraufhin sein Mobiltelefon sowie einen geringen Bargeldbetrag aus. Im Anschluss floh der Täter durch den Wald in Richtung Friedrichsdorf.

Beschrieben wurde er als

  • 20 bis 25 Jahre alt
  • etwa 180cm groß
  • schlanker Statur
  • osteuropäisches Erscheinungsbild.

Getragen habe er einen Kapuzenpullover und vor dem Gesicht ein schwarzes Halstuch.

Gesprochen habe der Mann fließend Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Wer kann Angaben zur Identität der auf dem Phantombild abgebildeten Person machen? Die Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.