Symbolfoto: Thorsten Lüttringhaus

Durch die offene Terrassentür eines Einfamilienhauses hat ein Einbrecher am Montagabend (24.06.2019) gegen 20:52 Uhr ein Einfamilienhaus in Ober-Olm betreten und damit begonnen, Schubladen zu durchwühlen.

Durch die ungewöhnlichen Geräusche aufmerksam geworden, begibt sich der 44-jährige Bewohner in das Erdgeschoss und überrascht den Täter. Dabei kommt es zu einer kurzen Auseinandersetzung.

Tatverdächtiger konnte noch in der Nacht festgenommen werden

Hierbei wird dem Hausbewohner mit einem Messer eine blutende Wunde zugefügt. Dieser wird später durch Rettungskräfte erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Dem Täter gelingt zunächst die Flucht. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, unter anderem unter Einsatz eines Polizeihubschraubers führen noch in der Nacht zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Mittlerweile hat das Kommissariat K5, zuständig für Einbrüche in Wohnungen und Häuser die Ermittlungen übernommen.

Dieses bittet Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen in Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, sich bei der Kriminalpolizei in Mainz zu melden: Tel.: 06131- 65 3633.