Andreas Schmitt vom Verein "Lebensmittelpunkt Ingelheim e.V." freut sich mit seinem Team über den neuen Kühlanhänger. (v.l.n.r.: Oliver Petersilge (Hüpfburgen GbR), Andreas Schmtt (Vereinsvorsitzender), Peter Henrich (Vorstandsmitglied) Ralph Brötzmann (Hüpfburgen GbR) | Foto: Katja Dachs

Nachrichten Ingelheim – Am heutigen Dienstag (02.03.2021) konnte Andreas Schmitt und sein Team vom “LebensmittelPunkt Ingelheim e.V.” mit der Sonne um die Wette strahlen. Auf dem Gelände des Vereines im Ingelheimer Stadtteil Frei-Weinheim, haben sie aus den Händen von Ralph Brötzmann und Oliver Petersilge von der Mainzer Hüpfburgen GbR einen neuen Kühlanhänger auf unbestimmte Zeit zur Verfügung gestellt bekommen.


Durch BYC-Artikel auf das Problem aufmerksam geworden

„Nachdem wir den Artikel bei BoostyourCity gesehen haben, war für uns klar, dass wir dem Verein helfen wollen“, so Ralph Brötzmann von der Mainzer Hüpfburgen GbR. Insgesamt verfügt das Unternehmen über vier solcher Kühlanhänger, die jedoch Corona bedingt nicht zum Einsatz kommen können. „Da wir aktuell durch die Einschränkungen keine Vermietungen haben und die Kühlanhänger ungenutzt auf dem Hof stehen, haben wir uns gedacht wir tun wir damit was Gutes und stellen einen davon dem Verein kostenlos zur Verfügung“, so Brötzmann weiter.

Nun Augenmerk auf neuen Transporter

Andreas Schmitt, Vorsitzender des Vereines „LebensmittelPunkt Ingelheim e.V.“ zeigte sich überglücklich, dass ein bevorstehendes Problem durch den neuen Kühlanhänger nun erst einmal ad acta gelegt werden kann. „Jetzt liegt unser Hauptaugenmerk darauf, dass wir einen Kühltransporter bekommen können, damit wir mehr Ware und mehr Gewicht bei unseren Abholaktionen transportieren können, als das mit unserem jetzigen Vereinsauto möglich ist“, so Schmitt. Dafür werden weiterhin gerne Spenden angenommen.

Der ehemalige Kühlanhänger, den der Verein von der „PV-Familie“ aus Stromberg zur Verfügung gestellt bekommen hatte und der über ein Jahr gute Dienste geleistet hat, kann nun im Laufe dieser Woche wieder zurückgegeben werden.

Kühlanhänger erst einmal unbefristet in Ingelheim

Die Mainzer Hüpfburgen GbR sichert dem Verein zu, dass dieser erst einmal längerfristig mit dem Kühlanhänger planen kann. Sollte Corona irgendwann einmal Vergangenheit sein und es wieder richtig losgehen, sollen erst die noch drei vorhandenen Kühlanhänger in die Vermietung gehen. Doch Brötzmann geht nicht davon aus, dass in diesem Jahr viele Kühlanhänger benötigt werden.

Seine Hoffnung geht eher dahin, dass Kindergeburtstage auch in kleinem Kreis wieder gefeiert werden dürfen, und die Eltern den Kindern mit der Anmietung einer Hüpfburg, die es bereits ab 50 Euro zu mieten gibt, eine Freude machen. Eine Hüpfburg im eigenen Garten kann so zu einem riesen Highlight einer jeden Kinderparty werden.

Spenden an den Verein LebensmittelPunkt Ingelheim e.V. können auf folgendes Konto überwiesen werden

Bankverbindung:
LebensmittelPunkt Ingelheim e.V.
Mainzer Volksbank
IBAN: DE50 5519 0000 0977 1380 23

Videobericht über den Verein “LebensmittelPunkt Ingelheim e.V”