Symbolfoto: Pixabay Keeslusing

Wadrill. Ein 37-Jähriger hatte an diesem Dienstag einen schweren Unfall auf der Landstraße zwischen Wadrill und Grimburg. Er war einem Reh ausgewichen. Sein Helm spielte bei der Rettung eine wichtige Rolle.

-Werbung-

Der Unfall passierte am Dienstag gegen 13.30 Uhr. Der 37-Jährige berichtet, er habe auf der Landstraße zwischen Wadrill und Grimburg einem Reh ausweichen müssen. Dabei habe er die Kontrolle über das Krad verloren und sei von der Strecke abgekommen.

Dann fiel er samt Motorrad die Böschung hinunter und landete letztlich im Bach. Schwer verletzt konnte er seinen Helm ausziehen und Richtung Fahrbahn werfen. So wurden Autofahrer auf ihn aufmerksam und holten schließlich die nötige Hilfe.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik. Er erlitt bei dem Unfall und dem anschließenden Sturz schwerste Verletzungen.