Screenshot Webseite mobilitaet365

Die Website www.mobilitaet365.de und der Facebook-Auftritt „Mobilität365“ sind jetzt online. Ab sofort informiert die Internetseite Wiesbadenerinnen und Wiesbadener über den Fortschritt beim Mobilitätsleitbild der Stadt Wiesbaden.

An der Erarbeitung des Leitbildes sind rund 80 Interessengruppen aus Wirtschaft, Verbänden, Vereinen, Initiativen und andere Institutionen und öffentliche Einrichtungen beteiligt. Mit der Ausarbeitung und Umsetzung des Mobilitätsleitbilds hat die Stadt Wiesbaden ESWE Verkehr beauftragt.

Livestream am 10. September

Damit alle Bürgerinnen und Bürger den Prozess live mitverfolgen können, wird das erste Symposium zum Thema „Urbanität“ am Dienstag, 10. September, von 17 bis 19.30 Uhr per Livestream auf der neuen Facebook-Seite „Mobilität365“ übertragen. „Wir stellen so die Transparenz des Prozesses sicher und ermöglichen den Bürgerinnen und Bürgern sich inhaltlich einzubringen“, sagt ESWE-Verkehr-Geschäftsführer Jörg Gerhard.

Wer die Veranstaltung, die sich mit dem Zusammenhang der wachsenden Stadt und den Anforderungen an Mobilität auseinandersetzt, nicht live auf Facebook verfolgen kann, hat die Möglichkeit, sich das Symposium auch später auf der Website www.mobilitaet365.de anzusehen.

Leitbildprozess

Auf der Website sind begleitend zum Leitbild alle öffentlichen Studien zu Wiesbaden, die mit Mobilität zusammenhängen, als Download verfügbar. Dazu finden sich dort fortlaufend weitere Hintergrundinformationen und Interviews mit Experten.

Ferner wird auf der Website der Leitbildprozess, der sich an den vier gesellschaftlichen Megatrends „Urbanisierung, Gesundheit, Konnektivität und Sicherheit“ orientiert, erklärt. Ab Mittwoch, 11. September, steht dort auch die erste Ausgabe der Mobilitätszeitung „Mobilität365“ als Download bereit.

Über die Facebook-Seite „Mobilität365“ öffnet sich der Prozess der Öffentlichkeit und bietet die Möglichkeit, sich mit Ideen und Anregungen zu beteiligen, lösungsorientiert mitzudiskutieren oder auch Fragen zu stellen.