Symbolfoto Pistole: Pixabay

Großrosseln. Ein Duo hat im Bereich Bremerhof ein Wettbüro überfallen. Dabei setzten sie eine Pistole ein. Nach der Tat flohen die beiden Richtung französische Grenze, wie die Polizei mitteilt.

Die Täter hatte am Dienstagmorgen in einem weißen 3er BMW vor dem Wettbüro gewartet, berichtet die Polizei. Der Beifahrer sei dann in den Laden und habe einen Angestellten mit einer Pistole bedroht. Als dieser sich weigerte, den Tresor zu öffnen, nutzte der Täter die Pistole – und schlug sie dem Angestellten zwei mal auf den Kopf.

Er gab nach, öffnete den Tresor und überließ dem Räuber “einen höheren Bargeldbetrag”, wie die Polizei formuliert. Danach flohen die beiden Täter mit dem weißen BMW in Richtung Grenze. Der Wagen war als gestohlen gemeldet, wie die Fahndung ergab. Der Angestellte kam auf den Winterberg.