Foto: Polizeiautobahnstation Ruchheim

Da steht ein Pferd auf…der Autobahn! Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am gestrigen Samstag (30.03.2019) gegen 13:50 Uhr der Polizei, dass auf der A61 ein Pferd in Richtung Koblenz läuft.

Der Vierbeiner ist wohl bei Gerolsheim entlaufen du testete in Höhe des Parkplatzes  “Auf dem Hahnen”, in wie weit sich die Hauptfahrbahn der A61 als Galoppierstrecke eignet.

Tierische Vollsperrung der A61

Für gut 20 Minuten musste die A61 gesperrt werden, so dass eine Gefährdung für das Pferd und auch weitere Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen werden konnte.

Gemeinsam mit mehreren pferdeerfahrenen Verkehrsteilnehmer sowie der Besitzerin, konnte der Ausreißer unter dem Einsatz von drei Streifenwagen der Autobahnpolizei Ruchheim, unversehrt eingefangen werden.

Während der kurzfristigen Vollsperrung, kam es zu einem staubedingten Auffahrunfall, bei dem jedoch Glücklicherweise nur Sachschaden entstand.