Foto: Chiara Forg | Rhein-Main Nachrichten

Nachrichten Rheinhessen | An diesem Samstag gegen 04:50 Uhr befuhr ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Dorn-Dürkheim die L 425 (Rheinhessenstraße)aus Richtung Westhofen kommend in Richtung Dorn-Dürkheim.

-Werbung-

Nach eigenen Angaben war er einen kurzen Moment unaufmerksam, fuhr daher nahezu ungebremst mit ca. 65 km/h gegen die seitliche Umrandung des erhöhten Kreisverkehrs (L 425 / L438), hob ab und kam letztlich an einer auf dem Kreisverkehr befindlichen „Weinbau-Skulptur“ zum Stehen.

Es entstand erheblicher Sachschaden (24.000 Euro). Neben dem Pkw (wirtschaftlicher Totalschaden von 8000 Euro), wurde die Skulptur stark (15.000 Euro), sowie zwei Warnhinweis-Schilder und deren Halterungen und 5 Steine (1.000 Euro) der Kreisverkehrsbegrenzung beschädigt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde auf Halterwunsch abgeschleppt.

-Werbung-