Foto: Polizei

Wieder einmal war übermäßiger Alkoholkonsum die Ursache für einen schweren Unfall, bei dem gleich mehrere Menschen verletzt wurden.

Ein 23-Jähriger befuhr am gestrigen Sonntag (15.09.2019) die L242 von Schweppenhausen kommend in Richtung Stromberg. Dort überholte er gegen 16:15 Uhr zunächst zwei Radfahrer. Nach dem Überholmanöver wollte er wieder nach rechts auf seine Fahrbahn einscheren, wobei er zuerst in den Straßengraben fuhr, dabei das Lenkrad verriss und dann auf die Gegenfahrbahn geriet.

Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden PKW. Der Unfallverursacher, sowie seine Beifahrerin und die Insassen des entgegenkommenden PKW mussten verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht werden.

Die L242 musste für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer eine Atemalkoholkonzentration von 2,32 Promille festgestellt, er ist zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.