Symbolbild Blaulicht Polizei
Symbolbild Polizei

Nachrichten Bad Kreuznach | Dem zuständigen Ordnungsamt der Stadt Kirn wurde eine Personengruppe von Zeugen gemeldet. Die Gruppe soll den Abstand von 1,50 Metern nicht eingehalten und sich nach aktueller Rechtslage unerlaubt zusammengefunden haben. Im Rahmen der Ermittlungen wurde die Polizei tätig und konnte 7 Personen vor Ort feststellen. Die Personen stammen nachweislich nicht aus einem gemeinsamen Haushalt. Die Männer gaben an, sich zum feiern zusammengefunden zu haben.

-Werbung-

Personenkontrolle mit Fund von Drogen und Messer

Bei der Kontrolle der einzelnen Personen fanden die Beamten Betäubungsmittel und ein Springmesser. Gegen die Personengruppe wurden Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ( Straftat ) und das Waffengesetz ( Ordnungswidrigkeit ) eingeleitet. Des Weiteren erwartet die Beteiligten ein Bußgeld wegen Verstoßes gegen die neue Landesverordnung zur Bekämpfung des Corona – Virus. Allen beteiligten Personen wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

-Werbung-