Nachrichten Kurzmeldung BoostyourCity.de

Deutschland erhält eine Obergrenze in Sachen Corona-Infizierung. Das hat die Nachrichtenagentur DPA vorab gemeldet. Demnach können die Länder nach eigenen Vorstellungen die Maßnahmen lockern. Wenn es aber in einem Kreis oder einer Stadt innerhalb einer Woche zu 50 oder mehr Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner kommt, soll es lokal Einschränkungen geben. Das kann bedeuten, dass für die Stadt oder den Kreis wieder die Kontaktsperren gelten, wie es sie bisher gab. Kommt es aber zu den Erkrankungen an einem überschaubaren Platz – etwa einem Altenheim – kann es genügen, dass es eine Quarantäne für diesen Bereich gibt. Aufgehoben würden diese neuen Einschränkungen, wenn in der betroffenen Stadt oder dem betroffenen Landkreis die Neuinfektionen sieben Tage am Stück weniger als 50 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner betragen. Laut DPA hat Merkel diese Obergrenze zur Bedingung gemacht, dass die Länder die angekündigten Lockerungen umsetzen können. Derzeit läuft die Tagung zwischen Kanzlerin und Ministerpräsidenten noch.

Boostyourcity wird über die Ergebnisse der Beratungen im Laufe des Mittwochs ausführlich berichten.