Symbolfoto: Pixabay Reinhard Thrainer

Riegelsberg. Der Mercedes CLK 320 ist an diesem Morgen vor der Wohnung des Besitzers abgebrannt. 19 Feuerwehrmänner waren im Einsatz. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Gegen 3.15 Uhr meldete ein Nachbar den Brand. Er selbst hatte seinen Transporter neben dem später brennenden Mercedes abgestellt. Als er das Feuer entdeckte, parkte er seinen Wagen an einer anderen Stelle.

Die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg war mit 19 Mann und zwei Löschfahrzeugen im Einsatz. Doch der Motorraum war bereits völlig ausgebrannt, bevor die Kräfte das Feuer in den Griff bekamen.

Der Mercedes war zwar bereits in seinem 22. Jahr. Dennoch geht die Polizei von einem vierstelligen Sachschaden aus. Als Ursache für das Feuer geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen laufen, etwaige Zeugen sollen sich melden.