Symbolfoto: Pixabay Didgeman

Saarbrücken. Ein Radfahrer hat am Montag in der Nähe der Universität des Saarlandes Frauen sexuell belästigt. Er filmte vermutlich die Szene mit einer GoPro-Kamera. Zu schreien half den bedrängten Frauen.

-Werbung-

Es ist Montag, nachmittags und es ist heiß. Zu heiß offensichtlich für einen Mann in Saarbrücken. Er hat sich schwarze Radkleidung angeworfen, eine GoPro-Kamera um den Bauch geschnellt und fährt auf dem Waldweg nahe der Universität des Saarlandes – zum Onanieren.

Das macht er vor zwei 21 Jahre alten Frauen, die dort mit einem Hund spazieren gehen. Sie schreien. Trotzdem nähert er sich ihnen, fordert sie zum Geschlechtsverkehr auf. Vulgär. Vermutlich filmt er mit der Kamera am Bauch die Szene. Die Frauen schreien lauter, drohen mit der Polizei – schließlich flieht der Mann mit dem Rad in den Wald.

Die beiden Frauen beschreiben den Mann als 50 bis 60 Jahre alt. Radkleidung und Mountainbike seien dunkel gewesen. Auffällig waren seine Brille sowie der Ziegen- und der Schnurrbart, die er trug. Zeugen und Opfer ähnlicher Vorfälle können sich an die Polizei wenden: 0681/ 93 21 233.