Nachrichten Rheinhessen – An diesem Samstag, den 13. Februar 2021 wurde der Polizei in Worms gegen 20:15 Uhr ein Fahrzeug gemeldet, das auf der Bundesstraße B9 in Fahrtrichtung Worms zwischen Oppenheim und Osthofen mehrfach in den Gegenverkehr gefahren war.


Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Durch die gefährliche Fahrweise mussten die ihm entgegenkommenden Fahrzeuge stark bremsen beziehungsweise ausweichen. In Osthofen konnte der Fahrzeugführer schließlich einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der PKW-Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Verkehrsteilnehmer, die am Samstagabend in diesem Zeitraum auf der Bundesstraße B9 in Fahrtrichtung Mainz unterwegs waren und durch den PKW gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Worms zu melden.