Foto: Polizei

Nachrichten Worms | An diesem Freitag gegen 15:05 Uhr passierte zwischen Worms-Innenstadt und Worms-Horchheim ein Verkehrsunfall. Auf der Kolpingstraße prallten zwei Fahrzeuge gegeneinander wobei mehrere Personen verletzt wurden. Eine Vielzahl von Einsatzkräften waren vor Ort.


Ein 84 Jahre alter Autofahrer, der mit seiner Ehefrau in dem Auto saß, kam aus der Richtung Horchheim und wollte nach links auf die B47 abbiegen. Eine 42 Jahre alte Frau war mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Worms-Innenstadt geradeaus in Richtung Horchheim unterwegs. Der Mann übersah den Wagen der 42-Jährigen beim abbiegen. Die beiden Fahrzeuge prallten gegeneinander.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 84-Jährige schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Anfänglich bestand für den Verletzten Lebensgefahr. Diese besteht jedoch nicht mehr. Seine Ehefrau wurde bei dem Unfall ebenfalls verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Auch sie wurde stationär aufgenommen.

Die 42 Jahre alte Unfallgegnerin blieb unverletzt. Nach einer Untersuchung im Krankenhaus durfte sie dieses wieder verlassen.

Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sowie ein Abschleppdienst waren vor Ort. Die Kolpingstraße wurde vorübergehend gesperrt. Der Verkehr wurde dadurch jedoch nicht stark beeinträchtigt.