Schwertransport Symbolbild

Mehrere Schwertransporte sollen vom 6. April bis zum 11. April durch Groß-Gerau fahren. Es werden aus Darmstadt Stahlbrückenteile befördert zu einer Baustelle der Deutschen Bahn nach Mainz. Die Transportroute wird über die Bundestraße B44 und die Landstraße L3094 in Richtung Nauheim verlaufen. Eine Fahrtroute über die Autobahn ist aufgrund der maximalen Belastbarkeit der Brücken nicht möglich.


Aufgrund der außergewöhnlichen Länge und Breite vom Transportgut kann der Kreisverkehr „Im Schachen“ nicht befahren werden, teilte die Kreisstadt Groß-Gerau mit.

Um den Schwertransportern ein Durchfahren des Kreisverkehrs ermöglichen, ist es erforderlich die Mittelinsel teilweise abzutragen und diesen Bereich mit Schotter aufzufüllen. Diese Arbeiten am Kreisverkehr sind für den 30. März bis einschließlich zum 2. April 2020 geplant.

Ob nach den angekündigten Transport-Terminen noch weitere über diese Strecke erfolgen werden, ist noch nicht bekannt.