Symbolfoto Schule: Pixabay

Saarbrücken. Das saarländische Bildungsministerium hat die vorläufigen Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen veröffentlicht. Demnach besuchen im nächsten Jahr mehr Schüler die fünfte Klasse als in diesem Jahr. Mehr als die Hälfte geht auf Gemeinschaftsschulen.

6605 Schüler haben sich laut Ministerium bisher für das kommende Schuljahr in einer der fünften Klassen angemeldet. Das sind rund 120 Schüler mehr, als es zu Beginn des laufenden Schuljahres waren.

3707 Kinder werden eine Gemeinschaftsschule besuchen, 2898 haben sich für ein Gymnasium anmelden lassen. Für beide Formen gibt es einen leichten Anstieg. Dass der Anteil stabil bleibe, zeigt laut Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot, „dass wir mit Gymnasien und Gemeinschaftsschulen zwei sehr attraktive Schulformen haben“.

Streichert-Clivot wirbt für den Ganztagsunterricht. Von den 3707 Kindern an den Gemeinschaftsschulen würden 1052 Stand jetzt in den Ganztagsunterricht kommen – das entspricht rund 28 Prozent. An manchen Schulen sei das Angebot so beliebt, dass Plätze verlost werden müssten.