Symbolfoto: Pixabay Kasman

Saarbrücken. Mehr Eltern lassen Kinder unter drei Jahren betreuen. Das gilt sowohl für den Anteil als auch für die totalen Zahlen. Die Ergebnisse hat das Statistische Amt des Saarlandes vorgestellt.

Rund 7400 Kinder unter drei Jahren wurden im März 2019 betreut, teilte das Amt mit. Die allermeisten in Tageseinrichtungen, weniger als jeder Zehnte von Tagesmüttern. Das sind 418 Kinder mehr als im gleichen Monat vor einem Jahr. Wobei es mit 375 Kindern den stärkeren Zuwachs bei den Einrichtungen gab.

Auch der Anteil der Kinder unter drei Jahren, die betreut werden, hat sich in diesem Zeitraum erhöht: Waren es landesweit 2018 noch 28,6 Prozent sind es dieses Jahr 29,9 Prozent.

Wobei die Eltern im Norden ihre Kinder eher in die Betreuung geben: 41 Prozent in St. Wendel und 35,3 Prozent in Merzig-Wadern bei den Unter-3-Jährigen. Im Stadtverband Saarbrücken waren es 27,8 Prozent, in Neunkirchen sogar nur 24,9 Prozent in dieser Gruppe.