Wie im Sommer 2015 bei der Mainz Ole Party hätten die Partygäste auch am ersten Juliwochenende groß auf dem Messegelände feiern können. | Archivfoto: Thorsten Lüttringhaus

In zehn Tagen sollte sie eigentlich in Mainz auf dem Messegelände stattfinden – die „MEGA Mallorcaparty Mainz – Open Air“. Doch nun hat die Landeshauptstadt Mainz das Sommerevent gecancelt.

Wie die Stadt mitteilt wurde das eingeleitete Genehmigungsverfahren durch die veranstaltende Firma nicht weiterbetrieben und erforderliche Unterlagen, z.B. Aufbaupläne sowie Sicherheits- und Verkehrskonzept, durch diese nicht vorgelegt. Somit sei die notwendige Mitwirkungspflicht verletzt worden. Eine weitergehende Prüfung der gestellten Anträge war demnach nicht möglich.

Das Standes-, Rechts- und Ordnungsamt hat ferner eine Untersagungsverfügung erlassen, um unter Androhung von Zwangsmitteln die Durchführung der Veranstaltung insgesamt sowie deren weitere Bewerbung und den Ticketverkauf zu verhindern, da bei Durchführung der Veranstaltung ohne die erforderlichen Genehmigungen und notwendigen Sicherheitsmaßnahmen mit schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit zu rechnen ist.

Das Standes-, Rechts- und Ordnungsamt empfiehlt daher allen Personen, die bereits Tickets für die Veranstaltung erworben haben, sich zeitnah zur Vermeidung von finanziellen Nachteilen mit dem Veranstalter in Verbindung zu setzen und bittet alle bisherigen Ticketkäuferinnen und -käufer und Personen, die an der Abendkasse ein Ticket erwerben wollten, dem Messegelände am 06.07.2019 fern zu bleiben, da die Veranstaltung definitiv nicht stattfinden wird.