Nachrichten Mainz | An diesem Dienstagnachmittag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in Mainz-Finthen. Dabei wurde ein Mann von Spezialeinsatzkräften der Polizei festgenommen. In der Zwischenzeit wurde allerdings ein privater Zeugenaufruf bei Facebook gestartet.

-Werbung-

Wie der SWR berichtet, wurde laut Augenzeugen das Auto eines Verdächtigen gestoppt indem die Polizei es ausbremste. Der Verdächtige sei dann zunächst geflüchtet, konnte dann aber von den Beamten gestellt und festgenommen werden.

In einer Facebook Gruppe wurde einige Zeit später ein Zeugenaufruf von einer Frau gestartet, die nach eigenen Aussagen die Schwester und den Vater des Festgenommenen „bei sich sitzen hat“. Laut ihr sei der Bericht des SWR „erstunken und erlogen“, weswegen sie nun nach Augenzeugen sucht.

Die Polizeisprecherin Anna Dexheimer konnte gegenüber Boost your City aufgrund laufender Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei nicht mehr zu dem Vorfall sagen. Zu dem Zeugenaufruf konnte sie sich ebenfalls nicht äußern „Da haben wir keinen Einfluss drauf und ob da was dran ist oder nicht kann ich so auch nicht sagen.“, so Anna Dexheimer.

Richtigstellung von Boost your City: Die Polizeisprecherin bestätigte nicht die Festnahme des flüchtigen Mannes. Boost your City entschuldigt sich für den Fehler in dem Artikel bei den Lesern und der Polizei Mainz.

-Werbung-