Foto: Blaulichtmelder RLP

Nachrichten Worms | An diesem Dienstag ist ein 96-jähriger Mann aus Worms in seinem eigenen Haus überfallen worden. Um 22:30 Uhr klingelte es an der Tür des 96-jährigen in der Donnersbergstraße und ein mit Sturmhaube bekleideter Mann stand davor.

-Werbung-

Kurz nachdem der Mann die Haustür öffnete, drang der maskierte Täter in den Eingangsbereich des Einfamilienhauses. Er schlug mehrfach brutal auf den 96-jährigen Mann ein. Durch die Hilferufe des Opfers wurde seine im gleichen Haus lebende Bekannte aufmerksam und eilte zur Hilfe. Sie ging auf den Täter los und konnte mit Schlägen und Tritten den Mann zur Flucht zwingen.

Der 96-jährige Mann wurde bei dem brutalen Überfall am Kopf verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zwischenzeitlich konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Von dem männlichen Täter fehlt bislang jede Spur.

Täterbeschreibung:

  • etwa 160 cm groß
  • schlank
  • Er trug während der Tat eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Worms unter der Rufnummer 06731-8520 entgegen.

-Werbung-