Symbolbild Polizei | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Zu einem spektakulären Raubüberfall kam es in der Nacht zum heutigen Montag (06.05.2019) in einem Café in der Innenstadt von Oberursel.

Gegen 03:05 Uhr betraten, mit Sturmhauben maskiert und mit Maschinengewehren bewaffnet, mehrere Personen die Geschäftsräume des Cafés in der Kumeliusstraße. Die noch anwesenden überraschten Gäste wurden von den Tätern aufgefordert sich ruhig zu verhalten und ihr Bargeld auszuhändigen.

Reizgas eingesetzt

Um den Ernst der Situation zu verdeutlichen, versprühten die unbekannten Täter noch Reizgas, wobei mindestens ein Gast eine Reizung der Atemwege erlitt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, handelt es sich bei den Gästen vermutlich um Bekannte des Betreibers, die sich nach der offiziellen Ladenschlusszeit zu einem privaten Treffen dort noch aufgehalten hatten.

Mit einer Beute von gut 8.000 Euro flohen die Täter mit einem weißen Mercedes C-Klasse Kombi in Richtung Bahnhof Oberursel. Bisher verlief die Fahndung nach den Tätern und dem Fluchtfahrzeug ergebnislos. Bei der Fahndung wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer etwas beobachtet hat, möge sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg melden, Telefon: 06172-120-0.