Das beliebte Mainzer Marktfrühstück ist vorerst abgesagt. Auch hier ist es besser, aufgrund des Corona-Virus zu Hause zu bleiben, um die Verbreitungsgefahr zu verringern. Das heißt aber noch lange nicht, auf Mainzer Lebensart verzichten zu müssen. Boostyourcity veranstaltet daher ein Mainzer Frühstück im Netz.

-Werbung-

Los geht’s am Samstag um 10 Uhr. Wer trotz Corona nicht auf seinen Schoppen verzichtet oder auf seine Fleischwurst, seinen Spundekäs oder auch nur seinen Kaffee, trifft sich in der Facebook-Gruppe „Mainzer Marktfrühstück im Netz“. Dort wird die Stimmung gut sein, ohne dass dabei Viren ausgetauscht werden.

Stellt Eure Bilder auf die Seite ein, wie Ihr einen Schoppen oder Kaffee trinkt, Fleischwurst oder Spundekäs‘ esst oder das macht, was Ihr sonst auf dem Marktfrühstück machen würdet. Wer einfach nur babbeln will, ist ebenfalls herzlich eingeladen.

Ihr müsst nichts mitbringen – außer guter Laune. Denn die lassen wir Mainzer uns auch in Zeiten des Corona-Virus nicht kaputt machen.


 

-Werbung-