Foto: CDU Mainz

Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz begrüßt die Ankündigung der DB Cargo (Güterverkehrstochter der Deutschen Bahn), die derzeit in Mainz und Frankfurt angesiedelten Standorte mit insgesamt etwa 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Mainz zusammenzulegen.

-Werbung-

 


„Ich freue mich sehr über diese Entscheidung. Das ist in dieser wirtschaftlich so schwierigen Zeit eine tolle Nachricht für den Wirtschaftsstandort Mainz“, so Matz.

Selbstverständlich stehe man dem Unternehmen für alle Fragen zur Verfügung und helfe gerne bei Anliegen. Die Entscheidung der DB Cargo zeige einmal mehr die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Mainz und sei ein positives Signal gerade auch hinsichtlich der Arbeitsplätze. Die DB Cargo trage maßgeblich zu einer funktionierenden Infrastruktur bei. Dies sei für sehr viele Unternehmen in Mainz von sehr großer Bedeutung und wichtig, um Lieferketten aufrechtzuerhalten.

„Wir freuen uns, wenn alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach und nach ihren Arbeitsplatz in unserer Stadt beziehen und heißen diese schon jetzt herzlich Willkommen. Ich bin mir sicher, dass sich gerade auch die neu nach Mainz kommenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer lebensfrohen Stadt wohlfühlen“, sagt Manuela Matz.

-Werbung-