Foto: Blaulichtmelder RLP

Nachrichten Frankfurt | An diesem Sonntagabend um kurz vor 21:20 Uhr kam es zu einem Messerangriff in der Saalgasse in Frankfurt. Dort stach ein Mann in einem Mehrfamilienhaus mit einem Messer auf seine beiden Eltern ein.

-Werbung-

Der 23 Jahre alte Sohn stach plötzlich und unerwartet auf seinen 62-jährigen Vater und seine 60-jährige Mutter ein. Schwer verletzt gelang es den Eltern, sich aus der Wohnung in der die drei zusammen lebten, in den Hausflur zu flüchten. Die Nachbarn hatten gegen 21:20 Uhr die Polizei verständigt, weil sie laute Schreie gehört hatten. Umgehend machten sich zahlreiche alarmierte Polizeibeamte auf den Weg zum Haus und konnten beim Eintreffen den Tatverdächtigen noch in der Wohnung vorfinden. Der 23-Jährige wurde von den Beamten festgenommen.

Die Eltern des 23-Jährigen wurden in ein Krankenhaus gebracht, es besteht jedoch keine Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchter Tötung, allerdings sind die genauen Hintergründe noch ungeklärt.

-Werbung-