Polizeiabsperrung Symbolbild

Nachrichten Wiesbaden | An diesem Montag wurde ein 23-jähriger Mann mit einem Messer schwer verletzt. Die Tat ereignete sich gegen 21:35 Uhr an einer Tankstelle in der Dotzheimer Straße in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

-Werbung-

Mehrere Personen waren auf dem Gelände

Auf dem Gelände der Tankstellenanlage waren mehrere Personen in eine handfeste körperliche Streitigkeit geraten. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung hatte ein 31 Jahre alter Mann ein Messer gegen seinen 23-jährigen Kontrahenten eingesetzt. Aufgrund seiner Verletzungen musste der 23-Jährige stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Der 31-jährige Tatverdächtige sowie ein weiterer 24 Jahre alter Beteiligter der Auseinandersetzung konnten noch am Tatort von Einsatzkräften der Polizei angetroffen und festgenommen werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Das eingesetzte Messer wurde vor Ort aufgefunden und sichergestellt. Es ist nicht auszuschließen, dass bei der Auseinandersetzung noch eine weitere bislang unbekannte männliche Person verletzt wurde. Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611 – 345-2340 in Verbindung zu setzen.

-Werbung-