Boostyourcity Symbolfoto Polizei
Symbolfoto Polizei

Nachrichten Wiesbaden | Update 10. März 16:20 Uhr: Nach Aussagen der Polizei handelt es sich bei den beiden Geschädigten nicht um Mädchen sondern um zwei Jungen im Alter von circa 14 Jahren. Der Tatverdächtige hatte die beiden zuvor sehr ordinär im Bus der Linie 4 angesprochen. Die Jungen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, damit sie zu der Tat befragt werden können.

-Werbung-

 


Erstmeldung 9. März 16:47 Uhr:
In einem Bus der Linie 4 kam es zu einem Vorfall zwischen einem 54-Jährigen Mann und zwei circa 14 Jahre alten Mädchen. Der Vorfall ereignete sich an diesem Samstag gegen 16:15 Uhr in der Schönbergstraße in Wiesbaden-Dotzheim.

 

Der scheinbar betrunkene 54-Jährige habe die zwei jungen Mädchen anzüglich angesprochen, berichten Augenzeugen sowie die Busfahrerin. Andere Fahrgäste sind eingeschritten um den Mädchen zu helfen. Daraufhin wandte sich der Tatverdächtige an andere Insassen des Busses. Die beiden Mädchen stiegen währenddessen an der Haltestelle „Carl-von-Linde-Straße“ aus. Auch anderen Fahrgästen gegenüber verhielt sich der Mann anstößig.

Die Polizei wurde informiert und überprüfte vor Ort die Personalien des Betrunkenen. Im Anschluss durfte der Mann seinen Weg fortsetzen.

Die Polizei sucht jetzt nach den beiden Mädchen, um diese zu der Tat befragen zu können. Sie und ihre Eltern werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0611 – 345 0 bei der Kriminalpolizei in Wiesbaden zu melden.

-Werbung-