Quelle. Kreisstadt Groß-Gerau

Nachrichten Groß-Gerau | Gemeinsam laden das Sozial- und Integrationsbüro der Stadt Groß-Gerau (SIB) und das evangelische Dekanat Groß-Gerau/Rüsselheim jedes Jahr im Herbst zum Eröffnungsfest der Interkulturellen Wochen ein. Aufgrund der Corona-Pandemie muss dieses Fest im klassischen Sinn 2020 leider ausfallen. Den beiden Veranstaltern ist jedoch trotz aller Einschränkungen daran gelegen, eine Eröffnung der etwas anderen Art zu realisieren. Aus diesem Grund haben sich das SIB und Dekanat entschlossen, einen Malwettbewerb zu organisieren.


„Interkulturelle Vielfalt – zusammenleben gemeinsam gestalten!“

Alle, die Lust und Freude daran haben, sind zur Teilnahme an diesem Malwettbewerb eingeladen und aufgerufen, ihre Ideen zum Thema „Interkulturelle Vielfalt – zusammenleben gemeinsam gestalten!“ auf Papier zu bringen. Wer mitmachen möchte ist aufgefordert, eigenhändig oder gemeinsam mit Kindern, Freunden oder Bekannten ein Bild (DIN-A4-Format) zu gestalten, das Motive rund um das Thema interkulturelle Vielfalt zeigt. Der Interpretation von Zusammenleben sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass beim Darstellen der Bildmotive, die beispielsweise Herzlichkeit, Begegnung, Freundschaft, Austausch oder Religionen widerspiegeln können, kräftige Farben zum Einsatz kommen.

Und natürlich gibt es bei einem solchen Wettbewerb, dessen Jury die aus ihrer Sicht drei besten Bilder auswählt, auch etwas zu gewinnen: Für das „Siegerbild“ gibt es einen lokalen Einkaufsgutschein in Form einer wiederverwendbaren Scheckkarte im Wert von 70 Euro, für den zweiten Platz GG-Schecks im Wert von 50 Euro, für den Dritten zwei Kino-Gutscheine inklusive Popcorn und Getränk für das Lichtspielhaus in Groß-Gerau.

Veröffentlichung auf einer Plakatwand

Im September sollen sich dann zahlreiche der eingesandten Bilder als visuelles Signal zur Eröffnung der interkulturellen Wochen auf einer Plakatwand wiederfinden. Diese sollen dann an verschiedenen Standorten in Groß-Gerau die kunterbunten Gedanken der Teilnehmer zum Thema „Interkulturelle Vielfalt – zusammenleben gemeinsam gestalten!“ offenbaren.

Teilnahmeschluss für die Abgabe der gemalten Bilder ist Sonntag, der 2. August 2020. Wer mitmachen möchte, schickt sein Gemälde (bitte nicht knicken) bitte bis spätestens Anfang August per Post an die Adresse:

Kreisstadt Groß-Gerau
Sozial- und Integrationsbüro
Christiane Eichhorn
Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Die Bilder können alternativ in einem Umschlag mit der genannten Adresse in den Briefkasten am Stadthaus eingeworfen werden.