Die Ausfahrt der neuen DRK-Rettungswache am Römerwall | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Am gestrigen Sonntag war es soweit – Der DRK -Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe ist mit seiner Rettungswache in den Neubau am Binger Schlag umgezogen.

Punkt 15:15 Uhr fuhren 12 Einsatzfahrzeuge in einem Konvoi aus der alten Rettungswache in der Mitternachtgasse 6 vom Hof. Ziel war die gut zwei Kilometer entfernte neue Rettungswache am Römerwall.

An dem neuen Standort finden nicht nur die über 100 Mitarbeiter, die für die Bevölkerung im 24-Stunden-Schichtbetrieb tätig sind, bessere Arbeitsbedingungen. Auch alle Einsatzfahrzeuge sind auf einer Fläche untergebracht.

Foto: Thorsten Lüttringhaus

Die über mehrere Jahrzehnte alte Rettungswache in der Stadtmitte, war nach nicht mehr zeitgemäß und habe den steigenden Einsatzzahlen und damit verbundenen höheren Anforderungen nicht mehr Stand gehalten.

Die Ausfahrt der neuen Rettungswache wird über die Straße „Am Römerwall“ (Gegenüber der Total-Tankstelle) durch eine Ampel geregelt sein.

Die Fahrt der Einsatzfahrzeug an ihren neuen Standort

Umzug in die neue DRK Rettungswache am "Binger Schlag" in Mainz

Gepostet von Mainz112 – Presse für BOS e.V. am Sonntag, 14. April 2019