Nachrichten Mainz | An diesem frühen Samstagmorgen war ein Haufen Gewerbemüll bei der Firma Meinhardt in Mainz-Weisenau in Brand geraten. Wie die Feuerwehr Mainz gegenüber Boost your City mitteilte, wurde die Leitstelle durch die Brandmeldeanlage um 4:58 Uhr alarmiert.

-Werbung-

Im Rahmen des Brandschutzes verfügt die Firma unter anderem auch über sogenannte Löschmonitore, die im Falle eines Brandes umgehend damit beginnen, das Feuer zu löschen beziehungsweise klein zu halten. Die Flammen konnten dadurch bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle gehalten werden.

Trupps der Feuerwehr betraten dann unter Atemschutz die Räumlichkeiten und begannen die Flammen, die oben aus dem Müllhaufen schlugen, zu löschen. Um die Flammen und die Glutnester im Müllhaufen vollständig löschen zu können, wurde dieser dann mit einem Greifbagger nach draußen verlagert und dabei auch umgeschichtet. Im Außenbereich erfolgte dann das vollständige Ablöschen des Haufens.

Bei dem Brand kamen keine Personen zu Schaden. Insgesamt waren 34 Einsatzkräfte der Mainzer Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Finthen und der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Weisenau vor Ort im Einsatz.

-Werbung-