Seit gestern Abend heißt es auf dem Mainzer Messegelände wieder „O´zapft ist“. Im Rahmen des Mainzer Oktoberfestes, das vom 17.10. bis 3.11.2019 im Messepark Mainz stattfindet, führt die Mainzer Polizei verstärkt Verkehrskontrollen durch.

Die Polizei wird nicht nur auf dem Festgelände präsent sein, sondern auch Außerhalb den An-/Abreiseverkehr überwachen. Ebenso werden Alkohol- und Drogenkontrollen sowie Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Zum Schutz der Besucher und aufgrund von Unfallereignissen in der Vergangenheit wird in Teilen der Rheinhessenstraße zwischen Ludwig-Erhard-Straße und Robert-Bosch-Straße sowie zwischen Barcelona-Allee & Bushaltestelle “Hechtsheimer Messe Ost” die Geschwindigkeit auf 50 km/h heruntergesetzt. Diese Höchstgeschwindigkeit wird bis zum Ende des Oktoberfestes beibehalten.

Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer rund um das Messegelände insbesondere in den Abendstunden um erhöhte Aufmerksamkeit. Wenn Sie Alkohol konsumieren, lassen Sie das Auto stehen und nutzen öffentlichen Verkehrsmittel.