Die Mombacher Straße war im Bereich zwischen Goethestraße und Wallstraße abgeriegelt | Foto: Thorsten Lüttringhaus | boostyourcity.de

Update 23.07.2019: Der 24-jährige Rettungssanitäter wurde in einem Krankenhaus behandelt. Er wurde durch den Schuss leicht verletzt. Entgegen weiterer Meldungen befanden sich die Rettungssanitäter des Rettungsdienstes “nicht” in einem Einsatz.

Die Polizeiinspektion Mainz 2 hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung sowie gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Im Verlaufe des gestrigen Tages erfolgten Nachbarschaftsbefragungen, um weitere Zeugen für den Vorfall zu gewinnen. Diese Befragungen werden heute fortgesetzt.

Das aufgefundene Geschoss wird kriminaltechnisch untersucht. Zu der verwendeten Waffe können derzeit keine genaueren Angaben gemacht werden.


Erstmeldung: Zu einem großen Polizeieinsatz, kam es am gestrigen späten Abend gegen 23:00 Uhr in der Mombacher Straße in Mainz. Wie die Polizei BoostyourCity gegenüber vor Ort bestätigte, wurde auf einen vorbeifahrenden Rettungswagen geschossen, bei dem ein Sanitäter verletzt wurde.

Bis 0:25 Uhr war die Mombacher Straße zwischen der Goethestraße und der Wallstraße voll gesperrt. Ein Großaufgebot der Polizei, ausgerüstet mit Sicherheitshelmen, schusssicheren Westen und Maschinenpistolen, suchten die Mombacher Straße, sowie die nähere Umgebung, nach einem Unbekannten Schützen ab. Dieser soll zuvor mit einem Luftgewehr oder einer Luftpistole auf einen vorbeifahrenden Rettungswagen geschossen haben. Spuren an dem Rettungswagen bestätigten den Verdacht. Ein 24-jähriger Rettungssanitäter wurde dabei verletzt.

Die Einsatzkräfte in Höhe PitStop in der Mombacher Strasse | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Da die Örtlichkeit, an der die Schüsse gefallen sind nicht genau lokalisiert werden konnte, suchten die Einsatzkräfte den in Frage kommenden Bereich Stück für Stück nach dem Täter und Beweismitteln ab. Hierzu wurden auch Passanten befragt, die Zeugen der Tat gewesen sein könnten.

Foto: Angelo Faust

Im Verlauf der Mombacher Straße konnte ein weiteres Geschoss eines Luftgewehrs bzw. Luftpistole aufgefunden werden. Außerdem wurde ein Verkehrsspiegel ausgemacht, auf den augenscheinlich ebenfalls geschossen wurde.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Mainz 2 zu melden (Tel.: 06131/654210).