Nachrichten Mainz – Mainz lebt auf seinen Plätzen! Deshalb freut sich die Mainzer Stadtratsfraktion PIRATEN & VOLT, dass ab der kommenden Woche auch die Gastronomie Schrittweise ihre Türen wieder öffnen darf und begrüßt vor allem das Angebot der Stadtverwaltung, die Außenbereiche auf Parkplätze und Außenstellplätze auszuweiten.

-Werbung-

Nicht nur den Mainzer Gastronominnen und Gastronomen kommt in Zeiten der physischen Distanzierung der neu gewonnene Platz zu Gute, sondern es prägt auch langfristig ein klimafreundliches Stadtbild. Es gibt den Menschen ihren Lebensraum und dem Einzelhandel seine Attraktivität fernab von Verkehr, Feinstaub und Motorenlärm zurück.

Mehr Lebensqualität durch autofreie Innenstadt

“Auch wenn der Anlass zur Einsicht hier sicherlich kein erfreulicher ist, ist dies dennoch ein guter Schritt in die richtige Richtung. Autofreie Innenstädte bieten nicht nur Gastronom/innen Chancen, sondern auch den Mainzerinnen und Mainzern. Denn eine autofreie Innenstadt bedeutet nicht nur mehr Lebensqualität, mehr Platz für Grünflächen, Radfahrer/innen und Fußgänger*innen, sondern leistet auch einen wesentlichen Beitrag zu dem erklärten Ziel, Mainz bis 2035 klimaneutral zu machen.” erklärt Maurice Conrad, Fraktionsvorsitzender PIRATEN & VOLT

Die PIRATEN & VOLT Fraktion freut sich besonders, das andere Stadtratsfraktionen eingesehen haben, dass die Umnutzung von Parkplätzen auch wirtschaftliche Vorteile bringt. Bereits im Dezember 2019 hatten sie dies in ihrem Antrag zur Prüfung autofreier Bereiche in der Mainzer Innenstadt gefordert. Es muss auch nach der Corona-Pandemie genauestens geprüft werden, in welchen Bereichen die getroffenen Maßnahmen bestehen bleiben können, so die Forderung der Partei. Langfristig muss in Mainz mehr Raum für Mensch und Natur statt für Autos geschaffen werden.

Autofreie Bereiche in der Mainzer Innenstadt

“In unserem Antrag zur Prüfung autofreier Bereiche in der Mainzer Innenstadt haben wir bereits im letzten Jahr konkrete Vorschläge gemacht. Wir hoffen daher, dass die Stadt Mainz auch in Zukunft pro aktiv Teile der Mainzer Innenstadt unabhängig von der Corona-Pandemie in autofreie Bereiche umwandelt.”, so Tilman Schweitzer, Mitglied im Verkehrsausschuss


Mainzer Gastronom redet Klartext: „Ich lasse meine Lokale zu“

-Werbung-