Blaulicht BoostourCity

Nachrichten Mainz | An diesem Samstagnachmittag gegen 15:20 Uhr kam es zu einer Körperverletzung in der Mainzer Neustadt. Das Opfer war mit seinen vermeintlich gekauften Drogen nicht zufrieden und wollte diese bei den Dealern reklamieren.

-Werbung-

Ein 40 Jahre alter Mann wollte im Bereich der Mainzer Neustadt eigentlich Marihuana bei zwei Drogendealern kaufen. Diese händigten ihrem Kunden nach der Bezahlung ein Tütchen aus, in dem sich angeblich Marihuana befinden sollte. Als der 40-Jährige allerdings die Ware überprüfte, stellte er fest, dass es sich bei dem Inhalt des Tütchens lediglich um Kaffeepulver handelte. Der Mann verlangte daraufhin sein Geld zurück.

Die Dealer wollten die Reklamation offensichtlich nicht akzeptieren und schlugen stattdessen mit einem Schlagstock und einer Holzlatte auf den Mann ein. Dieser wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Zeugen berichteten gegenüber der daraufhin alarmierten Polizei, dass die Täter von der Bonifaziusstraße in Richtung Boppstraße geflüchtet sein sollen. Die Beamten konnten die Täter allerdings nicht mehr ausfindig machen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06131 – 654 210 mit der Polizei in Mainz in Verbindung zu setzen.

-Werbung-