Symbolfoto

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Laubenheim alarmierten heute Vormittag die Feuerwehr Mainz. In einer Dachgeschosswohnung hat eine Klimaanlage angefangen zu brennen.

-Werbung-

Der Bewohner konnte durch das schnelle Löschen mit einem Feuerlöscher und das Trennen der Stromversorgung die Ausbreitung auf die Deckenverkleidung aus Holz und Möbel verhindern.

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Laubenheim und der Berufsfeuerwehr kontrollierten den Bereich mit einer Wärmebildkamera um mögliche Glutnester zu erkennen. Der Bewohner und seine Frau wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst vor Ort untersucht.

Es zeigte sich bei diesem Einsatz, dass mit einem Feuerlöscher im Privathaushalt Entstehungsbrände erfolgreich gelöscht und ein größerer Schaden verhindert werden kann. Löschversuche sollten aber nur unternommen werden, wenn sich die Person dadurch nicht in Gefahr bringt.

-Werbung-