Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf Einsatzfahrt

Nachrichten Mainz | An diesem Montagabend gegen 22:40 Uhr kam es zu einem Vorfall in der Lauterenstraße Ecke Fischtorplatz. Polizeibeamte wurden zunächst zu einer Prügelei gerufen. Am Ort des Geschehens angekommen, wurden die Beamten dann jedoch selbst angegriffen. Dabei wurden drei Polizeibeamte verletzt.

-Werbung-

Mehrere Anrufer hatten der Polizei zunächst eine Schlägerei zwischen einem Mann und einer Frau gemeldet. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie ein lautstark streitendes Paar vor. Die beiden Kontrahenten wurden von der Polizei getrennt und sollten dann kontrolliert werden. Bevor es allerdings dazu kam, drehte sich die Frau um und wollte gehen, woraufhin sie von den Beamten dazu aufgefordert wurde stehen zu bleiben. Daraufhin drehte sie sich um und schlug einem der Polizisten mit der flachen Hand gegen die Brust.

Um weitere Angriffe von der Frau gegenüber den Beamten zu verhindern wurde sie zu Boden gebracht und gefesselt. Dagegen wehrte sie sich heftig und trat gezielt um sich, wobei sie einen der Beamten an der Hand traf. Zudem spuckte die Beschuldigte um sich und rief dabei „Corona, Corona“, weswegen die Beamten Spuckschutzhauben anzogen. Nachdem sich die Frau etwas beruhigt hatte, wurde ihr gestattet sich hinzusetzen. Bevor es allerdings dazu kam, trat die Frau einem Beamten gegen das Schienbein.

Die Frau wurde daraufhin auf die Wache gebracht. Dort beruhigte sie sich, sodass sie dann wieder entlassen werden konnte. Bei den Angriffen wurde eine Polizeibeamtin am Knie verletzt und zwei Polizeibeamte wurden am Daumen, dem Schienbein und der Brust verletzt. Den Dienst konnten sie allerdings weiter fortsetzen. Gegen die Frau wurde eine Anzeige wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt gefertigt. Zudem wurden gegen die Frau und ihren Partner Anzeigen erstellt wegen gegenseitiger Körperverletzung. Weiterhin wird durch das zuständige Gesundheitsamt geklärt, ob die Frau wirklich mit dem Coronavirus infiziert ist. Die Ergebnisse werden dann dem Polizeipräsidium übermittelt.

-Werbung-