Symbolbild Polizei | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Da staunten die Beamten einer Polizeistreife nicht schlecht, als sie heute in den frühen Morgenstunden (23.01.2020) in Mainz einen 46-jährigen Autofahrer kontrollierten.

-Werbung-

Aufgefallen ist der Streife das Fahrzeug, als es um 01:13 Uhr  in der Weisenauer Straße mit 20 km/h extrem langsam fuhr. Nicht nur das der 46-Jährige viel zu langsam fuhr war auffällig, sondern auch seine unsicherer Fahrweise. So fuhr er immer wieder über die Begrenzungslinien der Fahrstreifen, sondern kam auch sehr dich an den Bordstein.

Grund genug um das Fahrzeug anzuhalten und den Fahrer zu kontrollieren. Dabei bemerkten die Beamten einen sehr starken Alkoholgeruch. Der entsprechende Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Dies führt dazu, dass dem 46-Jährigen auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen wird. Sein Führerschein wird von der Polizei einbehalten. Die Ermittlungen dauern an.

-Werbung-