Nachrichten Mainz-Bingen | Das Unternehmen Aurora Eventtechnik ist vom Landkreis Mainz-Bingen als “Unternehmen des Jahres 2021” ausgezeichnet worden. Jan Römer, Geschäftsführer von Aurora Eventtechnik, zeigt sich mächtig stolz und überglücklich über diese Auszeichnung und resümiert in sehr persönlichen Worten.

-Werbung-

Kulturprogramm erschaffen in der schwierigen Zeit

“WOW. Ich bin überwältigt. Ich habe mir nie erträumt, dass mein Team und ich einmal so eine Auszeichnung erhalten würden, insbesondere nicht in dieser schwierigen Zeit für Unternehmen in der Veranstaltungsbranche. Es ist meinem Team und mir sehr wichtig, dass wir auch in schwierigen Zeiten zusammenhalten und von unserem Erfolg der letzten Jahre unserer Heimatregion Etwas zurückgeben. Dies haben wir 2020 fulminant bewiesen, indem wir in dieser schwierigen Zeit ein Kulturprogramm mit unseren Partnern erschaffen haben und somit einen großen Teil dazu beigetragen haben die Kultur in Rhein-Selz zu erhalten.”

Aurora Eventtechnik führte bereits im März einen Spendenlivestream mit dem Niersteiner Künstler Toby Bieker durch und sammelte über 10.000 Euro für die Tafel Oppenheim.

“Wir haben die letzten Jahre sehr gut gewirtschaftet, haben ein natürliches Wachstum hingelegt ohne große finanzielle Risiken einzugehen und unseren Gewinn stets investiert oder angelegt. Wir sind uns bewusst in welch privilegierter Situation wir uns damit befinden und uns war direkt klar, dass wir nun dran sind den Menschen Etwas zurückzugeben, denen es nicht möglich ist mit so einem positiven Ausblick in diese Krise zu starten. Es war eine Selbstverständlichkeit, dass wir so viel Mühe und Herzblut in die Spendensammlung gesteckt haben!”



Die ganze Veranstaltungsbranche steht aber nun seit Monaten vor großen Hürden

“Das Jahr war trotz unserer wirtschaftlichen Situation wirklich kein Einfaches und hat auch bei uns zu harten Veränderungen geführt. Wir haben unseren Mietpark im Bereich Video- und Livestreamtechnik extrem ausgebaut und bieten die entsprechende Dienstleistung von Beratung über Durchführung an. Weiterhin haben wir durch die Erweiterung unserer Festinstallationssparte im Bereich Ton- und Mikrofonanlagen, Architekturbeleuchtung sowie die Einrichtung von Tagungsräumen und Videoregieplätzen ein weiteres Standbein geschaffen.”

Aurora Eventtechnik kündigt an auch in Zukunft eigene Veranstaltungen und Konzepte umzusetzen. Das große Licht- und Feuerspektakel “Feuerkrone” auf der Burgruine Landskron in Oppenheim soll fortgeführt werden, ebenso wie es eine Neuauflage des in diesem Jahr durchgeführten “Rieslingleuchten” an den Hängen des Roten Hangs in Nierstein geben soll. Die Lichtkunstaktion “RheinSelz wird bunt” wird auch neu aufleben lassen, wenn die Situation rundum die Covid-19-Pandemie dies zulässt.

Gemeinsam, herzlich, bei uns mit Freunden feiern!

“Das hängt natürlich davon ab wie sich die Pandemie weiter entwickelt. Wir befinden uns bereits in den Planungen und Voranfragen bei Behörden und sind im Gespräch mit vielen Partnern. Wir sind da eher defensiv und sind an der Ausarbeitung von entsprechenden Hygienekonzepten. Und wenn alles gut läuft, dann können wir diese einfach in die Schublade legen, die Personenzahl und Sicherheits- und Hygienemaßnahmen öffnen und wieder wie gewohnt mit Allen gemeinsam feiern. Denn das ist das was diese Region ausmacht: Gemeinsam, herzlich, bei uns mit Freunden feiern!”

Aurora Eventtechnik wird auch 2021 sein Know-How in der Beschallungs- und Lichttechnik, Bühnenbau und Medienausstattung im gesamten Landkreis Mainz-Bingen sowie überregional und deutschlandweit anbieten und der Region als ein technisch-kultureller Vorantreiber mit vielen weiteren Projekten erhalten bleiben.

Aurora Eventtechnik
Geschäftsführer: Jan Römer
Wormser Straße 12
55278 Ludwigshöhe
Mail: info@aurora-eventtechnik.de

-Werbung-