Quelle: SpVgg Ingelheim 1923 e.V.

Nachrichten Mainz-Bingen | Der Landkreis Mainz-Bingen möchte seine Bürgerinnen und Bürger fit für die Zukunft machen. Aus diesem Grund hat der Kreis das Institut für Sportstättenentwicklung (ISE) beauftragt, eine sogenannte Sportentwicklungsstudie zu erstellen.

-Werbung-

Befragungen aller Sportvereine und Schulen

Dabei stehen vor allem groß angelegte Befragungen aller Sportvereine und Schulen im Landkreis Mainz-Bingen im Mittelpunkt. Ziel ist es, mittels einer möglichst breiten Beteiligung eine objektive Grundlage für die künftigen Entscheidungen rund um Sanierung, Modernisierung und Neubau von Sportstätten im Landkreis zu schaffen. Die dezentrale Versorgung mit Sportstätten und Bewegungsräumen in der Fläche ist dabei genauso wichtig, wie die Frage nach zentralen Großsportanlagen für überregionale Wettkämpfe sowie den Leistungssport.

Sport ist schon in jungen Jahren wichtig

Auch im hohen Alter wollen viele noch möglichst fit und gesund sein. Um dieses Ziel zu erreichen sind besonders Sport und ausreichen Bewegung von entscheidender Bedeutung. Das bedeutet auch, dass es ausreichende und vielfältige Angebote an unterschiedlichen Sport- und Bewegungsräumen geben muss. Sportvereine bieten sowohl Kindern und Jugendlichen, als auch älteren Menschen sowie Breiten- und Wettkampfsportlern viele Trainingsmöglichkeiten.

Auch der Schulsport spielt dabei eine immer wichtigere Rolle. Denn Kinder und Jugendliche sollen bereits in jungen Jahren an den Sport herangeführt werden und das Interesse an unterschiedlichen Sportarten wecken. Diese können dann in Sportvereinen weitergeführt werden.



Vereins- und Schulsport grundlegend für die weitere Planung

Aus diesem Grund ist der Vereins- und Schulsport grundlegend an der weiteren Planung der Sport- und Bewegungsräume im Landkreis beteiligt. Die jeweiligen Vertreterinnen und Vertreter können dabei sehr genau einschätzen, wo die Herausforderungen aber auch Entwicklungschancen liegen. Die Themenfelder der Befragungen sind darauf ausgerichtet. Sie befassen sich mit Themen wie beispielsweise dem Sportangebot der Vereine, den künftigen Bedarfen und Anforderungen des Schul- und Vereinssports an die Sportstätten im Landkreis sowie Kooperationsmöglichkeiten.

Kreisverwaltung bittet um rege Teilnahme

Damit die Ergebnisse so genau wie möglich werden, bittet der Landkreis Mainz-Bingen die Vereine und Schulen um eine rege Teilnahme an den Befragungen. Die entsprechenden Unterlagen werden den Vereinen und Schulen in den kommenden Tagen per Post zugeschickt.

-Werbung-