Nachrichten Mainz | Seit diesem Montag sind viele Geschäfte des Mainzer Einzelhandels unter Auflagen wieder geöffnet. Dabei steht die Sicherheit der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer Corona-Infektion im Vordergrund. Die Wirtschaftsförderung der Stadt und der Verein Mainz Citymanagement haben daher ein Paket konzipiert, um den Handel bei der Umsetzung der Maßnahmen zu unterstützen.

-Werbung-

Aufkleber und Plakate weisen auf Mindestabstand hin

„Es wurden zum Beispiel in einem typischen ‚Mainzer‘ Design Aufkleber für den Eingangs-, den Kassen- und den Innenbereich der Geschäfte sowie Buttons für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kreiert, um einheitlich, informativ und herzlich auf die Notwendigkeit zur Einhaltung eines Mindestabstands hinzuweisen“, erklärt Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz. Zusätzliche Plakate würden anschaulich und einfach erklären, was beim Einkaufen erlaubt sei und was nicht.

Unterstützung von Handel, Gastronomie weiteren Innenstadtakteuren

An diesem Freitag überreichte Simone Ritter, Leiterin der Wirtschaftsförderung, und Citymanager Dominique Liggins die ersten Starterpakete an die Händler. Als Beitrag zur Umsetzung eines Sicherheits- und Hygienekonzepts im Handel ist „Einkaufen? Aber sicher!“ einer von vielen unterschiedlichen Bausteinen von gemeinschaftlichen Aktionen und Konzepten zur Unterstützung von Handel, Gastronomie und allen weiteren Innenstadtakteuren während und nach der Corona-Krise.

Folge uns auf Facebook | Rhein-Main Nachrichten

Wo man ein Start-Paket erhält

„Ich begrüße diese gemeinsame Initiative sehr und finde sie wichtig und toll. Es ist gut, den Einzelhändlern bei dieser Aufgabe zur Seite zu stehen und sie mit Hilfsangeboten zu unterstützen. Wir können diese schwierige Situation nur vereint und gemeinsam bestehen. Mein Dank geht an Simone Ritter von der Wirtschaftsförderung und an Citymanager Dominique Liggins für die Planung und Organisation sowie für ihr großes Engagement“, sagt Manuela Matz. Wer Interesse an einem Starterpaket hat, kann sich per Email unter  info@mainz-citymanagement.de an den Citymanager Dominique Liggins wenden.

-Werbung-